Themenreihe "LEBEN mit - im - trotz TOD"

LEBEN mit - im - trotz TOD

Der November steht in der katholischen Kirche wie kein anderer Monat im Zeichen des Totengedenkens und bringt uns mit jahrhundertealten Traditionen in Verbindung. Dies nehmen wir zum Anlass, diesen Monat im Jahr 2020 in Dortmund ganz neu zu gestalten. Vom 31.10. - 28.11. wird es jeden Tag ein Angebot rund um das Thema "LEBEN mit - im - trotz TOD" geben. Dabei soll dieses Themenfeld vielseitig betrachtet werden: rechtlich, medizinisch, theologisch, liturgisch, praktisch und humorvoll. Das vielfältige Programm ist für Sie kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Entfall aufgrund von Corona!

Leider muss die Novemberreihe aufgrund der aktuellen Corona-Situation entfallen.

Unser Programm

Sa, 31.10.2020, 18.30 Uhr: Eucharistiefeier: Auftakt Themenreihe ‚LEBEN mit - im - trotz TOD‘

Eucharistiefeier: Auftakt Themenreihe ‚LEBEN mit – im – trotz TOD‘

Ort: Propsteikirche Dortmund, Propsteihof 3, 44137 Dortmund

Teilnehmerzahl: 75 Personen

Anmeldung: nicht erforderlich

 

So, 01.11.2020, 20.00 Uhr: ‚Wort – Stille – Licht‘: Im Psalmgebet Leben und Tod bedenken

‚Wort – Stille – Licht‘: Im Psalmgebet Leben und Tod bedenken

Referent: Prof. Dr. Egbert Ballhorn, Dekanatsmusiker Simon Daubhäußer

Ort: Propsteikirche Dortmund, Propsteihof 3, 44137 Dortmund

Teilnehmerzahl: 75 Personen

Anmeldung: nicht erforderlich

Mo, 02.11.20, 19.30 Uhr: ‚Fußball, Dir leb ich! – Fußball, Dir sterb‘ ich!‘

‚Fußball, Dir leb ich! – Fußball, Dir sterb‘ ich!‘

Über den Tod hinaus verbindende Erfahrungen vom Schalke-Fan-Friedhof und Einblicke in die BVB-Bestattungskultur

Referentin: Friedhofsgärtnerin Bettina Solenski, Gem.-Ref. Karsten Haug

Ort: BVB Kirche (Dreifaltigkeitskirche), Flurstraße 8, 44145 Dortmund

Teilnehmerzahl: 60 Personen

 

Di, 03.11.20, 17.00 Uhr: ‚Ich habe dich bei deinem Namen gerufen. Du bist mein.‘ (Jes 43,1) Ökumenischer Gottesdienst für Unbedachte in der Reinoldikirche

‚Ich habe dich bei deinem Namen gerufen. Du bist mein.‘ (Jes 43,1)

Ökumenischer Gottesdienst für Unbedachte in der Reinoldikirche

Ort: Ev. Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund

Teilnehmerzahl: 75 Personen

Anmeldung: nicht erforderlich

Mi, 04.11.20, 19.30 Uhr: Musik – heilsam in der Trauer: Ausdruck, Verarbeitung und Trost

Musik – heilsam in der Trauer: Ausdruck, Verarbeitung und Trost

am Beispiel von Liedern von Robert Schumann und der Rückertlieder von Gustav Mahler

Referentin: Dipl.-Theol. Karin Stump

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

 

Do, 05.11.20, 19.30 Uhr: MEIN Wille geschehe … damit meine Stimme auch nach meinem Tod zählt! Testament, Schenkungen, Erbvertrag… - Wie, wann, wozu…?

MEIN Wille geschehe … damit meine Stimme auch nach meinem Tod zählt!

Testament, Schenkungen, Erbvertrag… – Wie, wann, wozu…?

Referent: Rechtsanwalt Dirk Tausch

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

 

Fr, 06.11.20, 19.30 Uhr: Trauer nach Suizid: ‚Ein Mensch nimmt sich das Leben.‘

Trauer nach Suizid: ‚Ein Mensch nimmt sich das Leben.‘

Referenten: Gem.-Ref. Martina Dinslage, Pastor Stefan Tausch

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

Sa, 07.11.20, 18.30 Uhr: Eucharistiefeier: Hoffnung wider Traurigkeit

Eucharistiefeier: Hoffnung wider Traurigkeit

Ort: Propsteikirche Dortmund, Propsteihof 3, 44137 Dortmund

Teilnehmerzahl: 75 Personen

Anmeldung: nicht erforderlich

So, 08.11.20, 17.00 Uhr: Begraben unter’m Kirchendach… Führung und Inspiration durch die Grabes- bzw. Auferstehungskirche in Dortmund

Begraben unter’m Kirchendach… Führung und Inspiration durch die Grabes- bzw. Auferstehungskirche in Dortmund

Referent: Meinolf Kopshoff

Ort: Grabeskirche Liebfrauen Dortmund, Amalienstraße 21a, 44137 Dortmund

Teilnehmerzahl: 20 Personen

 

Mo, 09.11.20, 19.30 Uhr: Mein Haustier stirbt. Was nun? Besuch beim Tierbestatter

Mein Haustier stirbt. Was nun? Besuch beim Tierbestatter

Referent: Friedhofsgärtner Dortmund eG – Tierbestatter für Dortmund

Ort: HAUS Am Gottesacker, Am Gottesacker 52, 44143 Dortmund

Teilnehmerzahl: 20 Personen

 

Di, 10.11.20, 19.30 Uhr: TODSICHER: Ich werde sterben! Wie gestalte ich meinen Abschied? Informationen und Impulse zur konkreten Gestaltung

TODSICHER: Ich werde sterben!

Wie gestalte ich meinen Abschied?

Informationen und Impulse zur konkreten Gestaltung

Referenten: Journalistin Ludgera Stadtbäumer, Pastor Stefan Tausch

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

Anmeldung

Mi, 11.11.20, 19.30 Uhr: ‚Lass‘ uns zusammen traurig sein‘ Kinder in ihrer Trauer verstehen und begleiten

‚Lass‘ uns zusammen traurig sein‘

Kinder in ihrer Trauer verstehen und begleiten

Referentin: Kinder-, Jugend- und Familientrauerbegleiterin

Susanne Baum

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

 

Do, 12.11.20, 19.30 Uhr: Organspende – ein Geschenk für das Leben

Organspende – ein Geschenk für das Leben

Referent: Dr. med. Horst Luckhaupt

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

 

Fr, 13.11.20, 14 – 18 Uhr: ‚Über Sterben zu reden hat noch niemanden umgebracht‘ Info- und Gesprächsstand mit dem Malteser-Hospizdienst vor der Reinoldikirche

‚Über Sterben zu reden hat noch niemanden umgebracht‘

Info- und Gesprächsstand mit dem Malteser-Hospizdienst vor der Reinoldikirche

Ort: Ev. Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund

Anmeldung: nicht erforderlich

Sa, 14.11.20, 18.30 Uhr: Eucharistiefeier: Auf Leben und Tod?!

Eucharistiefeier: Auf Leben und Tod?!

Ort: Propsteikirche Dortmund, Propsteihof 3, 44137 Dortmund

Teilnehmerzahl: 75 Personen

Anmeldung: nicht erforderlich

So, 15.11.20, 15.00 Uhr: Bevor die Liebe stirbt - meine Ressourcen für gelingende Beziehungen

Bevor die Liebe stirbt  – meine Ressourcen für gelingende Beziehungen

Referenten: MA der EFL Dortmund: Dr. Petra von der Osten, Niels Christensen

Ort: Propsteikirche Dortmund, Propsteihof 3, 44137 Dortmund

Teilnehmerzahl: 75 Personen

 

Mo, 16.11.20, 19.30: Auferstehung IM Leben – Gedichte von Dorothee Sölle

Auferstehung IM Leben – Gedichte von Dorothee Sölle

Referentin: M.Ed. Lisa-Marie Kaiser

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

 

Di, 17.11.20, 19.30 Uhr: ‚Das halbvolle Glas – was die Arbeit in der Onkologie für mein Leben bedeutet‘

‚Das halbvolle Glas – was die Arbeit in der Onkologie für mein Leben bedeutet‘

Referent: Priv. Doz. Dr. med. Ralf Georg Meyer

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

Mi, 18.11.20, 19.30 Uhr: ‚Und immer fehlst Du…‘ Wenn Kinder sterben

‚Und immer fehlst Du…‘

Wenn Kinder sterben

Referentin: Kinder-, Jugend- und Familientrauerbegleiterin

Susanne Baum

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

Do, 19.11.20, 19.30 Uhr: ‚Oskar und die Dame in Rosa‘ Kinoabend

‚Oskar und die Dame in Rosa‘

Kinoabend

Ort: sweetSixteen-Programmkino im Depot, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund

Teilnehmerzahl: 60 Personen

Filmbeschreibung:

Eine kraftvolle Hymne an das Leben und die Freundschaft voller Fantasie und Humor, von Éric-Emmanuel Schmitt.

Der zehnjährige Oskar hat Leukämie und weiß, dass er nicht mehr lange leben wird. Die ehemalige Catcherin Madame Rosa bringt ihn auf die Idee, über alles nachzudenken, was ihn bewegt – in 13 Briefen an den lieben Gott. Unsentimental und unerschrocken erzählen Oscars Briefe von Liebe, Schmerz, Freude und Verlust. In nur wenigen Tagen erlebt er auf wundersame Weise ein ganzes Menschenleben.

Fr, 20.11.20, 19.30 Uhr: Himmel, Hölle, Fegefeuer… Wieso, weshalb, warum?

Himmel, Hölle, Fegefeuer… Wieso, weshalb, warum?

Referent: M.Ed. Stefan Kaiser

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

Sa, 21.11.20, 18.30 Uhr: Eucharistiefeier: Der entmachtete Tod

Eucharistiefeier: Der entmachtete Tod

Ort: Propsteikirche Dortmund, Propsteihof 3, 44137 Dortmund

Teilnehmerzahl: 75 Personen

Anmeldung: nicht erforderlich

So, 22.11.20, 17 Uhr: Ewigkeitssonntag mal anders! Besuch beim Bestatter

Ewigkeitssonntag mal anders! Besuch beim Bestatter

Referent: Friedhofsgärtner Dortmund eG – Bestattungen Weber

Ort: HAUS Am Gottesacker, Am Gottesacker 52, 44143 Dortmund

Teilnehmerzahl: 20 Personen

Mo, 23.11.20, 19.30 Uhr: ‚Da sein in Not und Krise!‘ Pastor Meinhard Elmer und ehrenamtliche NotfallseelsorgerInnen berichten über ihren Dienst

‚Da sein in Not und Krise!‘

Pastor Meinhard Elmer und ehrenamtliche NotfallseelsorgerInnen berichten über ihren Dienst

Referenten: Pastor Meinhard Elmer und ehrenamtliche NotfallseelsorgerInnen

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

 

 

Di, 24.11.20, 19.30 Uhr: Der Wunsch nach selbstbestimmtem Sterben und die Diskussion um den ärztlich assistierten Suizid

Der Wunsch nach selbstbestimmtem Sterben und die Diskussion um den ärztlich assistierten Suizid

Referent: Dr. theol. Klaus Klother

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

 

Mi, 25.11.20, 19.30 Uhr: Palliativversorgung in Zeiten der Coronapandemie

Palliativversorgung in Zeiten der Coronapandemie

Referentin: Dr. med. Susanne Lindner

Ort: Katholische Kirche Heilige Familie in Dortmund-Brünninghausen, Hagener Str. 25, 44225 Dortmund

Teilnehmerzahl: 50 Personen

Do, 26.11.20, 19.30 Uhr: Wenn nicht allen zu helfen ist: Corona + Triage

Wenn nicht allen zu helfen ist: Corona + Triage

Referent: Klinikseelsorger Olaf Kaiser

Ort: Propsteikirche Dortmund, Propsteihof 3, 44137 Dortmund

Teilnehmerzahl: 75 Personen

Fr, 27.11.20, 19.30 Uhr: ‚Humorvolles – Besinnliches - Trauriges – Tröstliches‘

‚Humorvolles – Besinnliches – Trauriges – Tröstliches‘

Referent: Büttenredner und Diakon Willibert Pauels und Pianist Florian Bölker

Ort: sweetSixteen-Programmkino im Depot, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund

Teilnehmerzahl: 60 Personen

 

Sa, 28.11.20: Eucharistiefeier: Abschluss Themenreihe ‚LEBEN mit - im - trotz TOD‘

Eucharistiefeier: Abschluss Themenreihe ‚LEBEN mit – im – trotz TOD‘

Ort: Propsteikirche Dortmund, Propsteihof 3, 44137 Dortmund

Teilnehmerzahl: 75 Personen

Anmeldung: nicht erforderlich

Hygienekonzept und Informationen

Hygienekonzept für Veranstaltungen in der Kirche:

Der Zugang zur Kirche wird durch den Ordnungsdienst geregelt. Das Tragen eines Mundschutzes ist nicht vorgeschrieben, zum Schutz des Nächsten aber eventuell hilfreich. Sitzplätze in der Kirche sind markiert. Hausgemeinschaften dürfen dort gemeinsam Platz nehmen. Insgesamt bietet die Propsteikirche unter Einhaltung der Abstandsvorgaben 75 Personen Platz (Personen aus einem Haushalt werden als eine Person gezählt). Die Kirche Heilige Familie bietet 50 TeilnehmerInnen/Hausgemeinschaften platz. Der 1,5-Meter-Mindestabstand kann eingehalten werden. Parkplätze sind an der Kirche Heilige Familie in Brünninghausen vorhanden. Für die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist die Bushaltestelle “Brünninghausen” (Linien 450, 452E, 448E) fußläufig gut erreichbar. Für Veranstaltungen in der Propsteikirche wird das Parkhaus “Stadtgarten/Theater” oder die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen.

 

Hygienekonzept für Veranstaltungen im Depot:

An den Veranstaltungen im Depot können bis zu 60 Personen teilnehmen. Daneben stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung; auch die U-Bahnanbindung (Haltestelle Immermannstraße/ Klinikzentrum-Nord) ist fußläufig gut erreichbar. In Anlehnung an die gesetzlichen Coronavorgaben gibt es im Kino eine feste Sitzplatzzuordnung mit Mindestabstand. Zudem ist ein Mund-Nasen-Schutz notwendig. Die Kinoleitung wird anhand der TeilnehmerInnen-Listen die Platzvergabe im Vorfeld der Veranstaltung vornehmen und die Gäste zu Beginn der Veranstaltung entsprechend informieren.

 

Hygienekonzept für Veranstaltungen im “HAUS am Gottesacker”:

Unter den gängigen Hygienauflauflagen können 20 Personen die Trauerhalle betreten. Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Das Programm zum Download

Klicken Sie HIER.

Eine Kooperation von: